Förderverein Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven e. V.

 

Sie befinden sich auf der Seite: Aktuelles

 

Aktuelle Ereignisse aus dem ForumMaritim in Cuxhaven!

 

Achterdeck eines konventionellen Krabben-Kutters im ForumMaritim

Ratlosigkait, Wo soll der Kutter hin?
Ratlosigkeit, wo soll der Kutter hin?

Der Förderverein plant seit langer Zeit eine Neugestaltung seiner Ausstellung im Museum Windstärke 10 über die Krabben-Fischerei.

Dem Vorstand ist es gelungen, Fördermittel für dieses Projekt zu bekommen, so dass jetzt das Bremer Bühnenhaus mit der Herstellung einer professionellen Ausstellung beauftragt werden konnte. Es wird das Achterdeck eines konventionellen Krabben-Kutters mit einem Original Krabben-Kessel aufgebaut. Deck und Verschanzung werden originalgetreu nachgebildet.

 

 

 

 

Eine lebensechte Figur (männlich, markig) wird mit einem Original-Ketscher bei der Arbeit des Krabben-Kochens an Bord  zu sehen sein. Ein Bildschirm wird dazu einen Film von Günther Ennulat über den Krabben-Fang zeigen.

 

Im April soll alles fertig sein.

 

 

 

 

 

Fischdampfer-Besatzungen

Der Förderverein Schifffahrtsgeschichte hat sich ein großes Projekt vorgenommen. Es schließt quasi lückenlos an die ersten Aktivitäten des Forum maritim an, die 2003 zur Gründung des Fischereimuseums führten. Damals hatten die Sammler und Zeitzeugen aus Cuxhaven den Hobbyhistoriker Dieter Kokot beim Zusammentragen von zwei großen Ausstellungen zur Geschichte der Cuxhavener Fischdampfer und deren Kapitäne unterstützt. Die Sammlung wurde später die Basis für das Fischereimuseum, dessen Sammlung wiederum Eingang ins heutige Museum Windstärke 10 fand.

 

Nun also die inhaltliche Fortsetzung mit den Besatzungen der Cuxhavener Fischdampfer. Dieter Kokot hat sich vorgenommen, sein umfangreiches Fotomaterial mit Leben zu füllen, indem er die dazugehörigen Namen der Besatzungsmitglieder der einzelnen Cuxhavener Fischdampfer herausfindet. Dabei kann nur die Bevölkerung helfen. Koordiniert wird die Sache vom Förderverein Schifffahrtsgeschichte unter Federführung von Horst Huthsfeldt.

 

Gesucht werden entsprechende Fotos und die Namen von Besatzungsmitgliedern.

 

Informationen bitte an Dieter Kokot (04778-7459) oder Helmut Stegemann (04721-37561). Fotos und Unterlagen können in „Windstärke 10“ abgegeben werden.

 

Den Anfang dieser Serie macht der Förderverein mit dem Fischdampfer „Detmold“. Zahlreiche weitere Schiffe werden in den nächsten Monaten folgen. Am Ende wird daraus eine umfangreiche Ausstellung. Als nächstes Schiff folgt der FD !Alte Liebe“. (tas)