Historie

Spread the love

Unser Verein wurde 1982 als Förderverein für das damalige Wrackmuseum gegründet, dessen Sammlung heute Teil von “Windstärke 10” ist. Als 1988 das Feuerschiff ELBE 1 außer Dienst gestellt wurde, übernahmen wir, nun unter dem Namen “Förderverein Schiffahrtsgeschichte Feuerschiff ELBE 1 Cuxhaven e.V”, die Betreuung. 2001 spaltete sich der Verein: Die ELBE 1 wurde nun von einem eigenen Verein betrieben, während sich unser “Förderverein Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven e.V.” neuen Aufgaben zuwandte.

Unser Fischereimuseum

Unter Leitung des heutigen Ehrenvorsitzenden Thomas Sassen entstanden 2002 Pläne zum Aufbau eines eigenen Fischereimuseums. Ein Teil der ehemaligen Fischhalle VII im Fischereihafengebiet wurde angemietet und von unseren Mitgliedern in Eigenarbeit mit viel Aufwand renoviert. 2003 konnten wir stolz die Eröffnung unseres Museums feiern, das wir bis zum Oktober 2011 aus eigener Kraft ohne kommunale Unterstützung betrieben. 2004 erfolgte eine Erweiterung der Museumsräume. Unsere Mitglieder sorgten dafür, dass wir fast das ganze Jahr hindurch täglich öffnen und unseren Besuchern fachkundige Informationen anbieten konnten. Parallel dazu organisierten wir ein regelmäßiges Programm von Vorträgen und Filmvorführungen, das “Forum Maritim”.

Als die Stadt Cuxhaven 2006 mit den Planungen für ein großes maritimes Museum begann, beschlossen wir, unser Fischereimuseum und seine Sammlung in das neue Projekt einzubringen. “Windstärke 10” konnte so als Zusammenschluss aus dem (städtischen) Wrackmuseum und unserem Museum als “Wrack- und Fischereimuseum Cuxhaven” geplant werden. Standort sollte u.a. die von uns genutzte Fischhalle VII werden. Als Ende 2011 die Umbauarbeiten für “Windstärke 10” begannen, zogen wir bis 2015 mit unserer Sammlung und unserem Veranstaltungsprogramm in die Räume des gegenüber liegenden Fischversandbahnhofs. Seit 2016 haben wir in “Windstärke 10” unseren eigenen Ausstellungsraum. Mit der Anmietung von Räumlichkeiten im an “Windstärke 10” angrenzenden Gebäude haben wir seit April 2023 nun auch wieder einen eigenen Raum für unser “Forum Maritim”.

Übrigens: Sehen wir uns zum nächsten Filmabend? Heißer Tipp: Veranstaltungen anklicken.

Schreibe einen Kommentar

4 × 2 =

error: Content is protected !!